Verdunstungsluftkühler

Verdunstungsluftkühler

{$pageoption_print}

Der Verdunstungsluftkühler vereinigt die Vorteile des reinen Luftkühlers (Trockenluftkühler) mit denen des üblichen Verdunstungskühlers (Nasskühler). Die abzuführende Wärme wird über das Rippenrohrsystem durch Konvektion und Verdunstung abgegeben.

  • Verdunstungsluftkühler
    Verdunstungsluftkühler

Nur ein geeignetes Rippenrohrsystem wie das korrosionsbeständige stahlverzinkte Rippenrohr bietet die Gewähr für eine wirtschaftliche Kühlung selbst bis zu einem Kaltabstand von 5 °C.

Wie bei Trockenluftkühlern wird auch bei diesem Kühlertyp das abzukühlende Medium im geschlossenen Kreislauf durch die Wärmatauscherrohre geleitet und direkt gekühlt. Ein Zwischenkreislauf mit zusätzlichen Investitions-, Energie- und Wartungskosten ist nicht erforderlich. Alle Korrosionsprobleme der offenen Kreisläufe entfallen somit.

Bei üblichen Temperaturbedingungen kann ein solcher Kühler einen Großteil des Jahres 100% der abzuführenden Wärmeleistung ohne zusätzlichen Verbrauch von Bedüsungswasser abführen.

Der Nassbetrieb ist erst oberhalb der von den jeweiligen Auslegungsbedingungen abhängigen Luft-Umschalttemperatur, im Allgemeinen im Bereich zwischen 8 und 14 °C, erforderlich.

Durch die geschilderte Trockenfahrweise bei niedrigen Umgebungstemperaturen kann daher eine Schwadenbildung oder Vereisung ausgeschlossen werden, da im Winter das Sprühwasser ganz abgelassen wird.

Da der Qualität des Bedüsungswassers bei einem Nasskühler eine erhebliche Bedeutung zukommt, steht diese im Betrieb ständig unter messtechnischer Beobachtung, um die Eigenschaftsänderungen durch Verdunstung (Eindickung, d.h. Aufkonzentration der Salze) oder z.B. Algenbildung sofort unterbinden zu können. Die Wasserbehandlung erfolgt stets in Zusammenarbeit mit dem Kunden, der die Wasseranalyse stellt, sowie den Fachfirmen für Wasseraufbereitung.

Um Karbonatausfall auf der berippten Seite der Kühler zu vermeiden, ist die Produkt-Eintrittstemperatur solcher Kühler nach oben auf 45 °C begrenzt, während die Austrittstemperatur mindestens 4°C oberhalb der Feuchkugeltemperatur liegen sollte.

Top
Your browser is out of date. Please update your Browser.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos