Mini-Desublimator

Mini-Desublimator Pluto

Desublimation: smart, nachhaltig, maßgeschneidert

{$pageoption_print}

Sofern Stofftrennung durch Desublimation physikalisch möglich ist, ist diese bei kleinen und kleinsten Stoffströmen als Trenntechnik eine überzeugende wirtschaftliche Lösung. In der Desublimatorenfamilie gibt es für diese Anwendungskategorie das Modell Pluto, konzipiert für einen Gasdurchsatz von 5 bis 500 kg pro Stunde. Anders als bei den größeren Modellen kommen keine Rippenrohre zum Einsatz, sondern Lamellen – sie ermöglichen eine besonders kompakte Bauform und verfügen über eine Wärmeaustauschfläche von bis zu 100 Quadratmetern. Der Pluto ist zudem ein maßgeschneidertes Produkt. Weil bei uns Konstruktion und Fertigung in einer Hand sind, können Kundenanforderungen gleich welcher Art in das Produkt einfließen. Auch das Schweißen von Sondermaterialien ist möglich.

  • Desublimator
    Desublimator
  • Desublimator
  • Desublimator

Im Pluto trifft das Gas-Gemisch auf gekühlte Lamellen. Dabei desublimiert derjenige Gasbestandteil, der abgetrennt werden soll, im Bereich oder unterhalb seines Tripelpunkts und haftet in kristalliner Form auf der kalten Oberfläche. Damit im Bereich des Gaseintritts nicht zu viel des abzuscheidenden Stoffs desublimiert, ist der Pluto in mehrere Sektoren aufgeteilt. Um die Wärmeaustauschfläche optimal auszunutzen, stehen verschiedene Lamellen-Designs zur Verfügung und die Sektoren im Pluto werden ganz individuell an jede Prozessanforderung angepasst, um optimale Ergebnisse – Abscheidegrade von über 99,5 Prozent – zu erreichen.

Sobald der Desublimator beladen ist, wird das kristallisierte Produkt abgeschmolzen. Ein kontinuierlicher Prozess ist durch den Einsatz von mindestens zwei Pluto- Desublimatoren möglich. Zudem können durch kleine konstruktive Änderungen auch separate Gasströme im selben Pluto zeitgleich einer Stofftrennung zugeführt werden und dabei nur ein gemeinsames Kühl-/ Heizsystem nutzen.

Bei aller Unterschiedlichkeit der Auslegung und damit des Innenlebens ist der Pluto in Standardgrößen verfügbar. Der Apparat benötigt aufgrund seiner Bauweise grundsätzlich wenig Fläche. Der Pluto kann in allen schweißbaren Materialien geliefert werden und ist in einem weiten Temperaturbereich von -20 bis 350 °C einsetzbar, der Druckbereich reicht von Vakuum bis 10 bar.

Einsatzgebiete

  • Produkt(rück)gewinnung in chemischen und pharmazeutischen Prozessen
  • Umweltschutz
  • Schutz nachgeschalteter Vakuumerzeuger
  • Pilot-/Versuchsanlagen
  • Gefriertrocknung
  • Atmungskühler
Top
Your browser is out of date. Please update your Browser.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos